Header
Home
Inhalt
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
betreuung
Magdalenenschule - Förderschule Winterbach
Elternengagement

Martinsmarkt

Martinsmarkt Bild 1

Der Martinsmarkt, eine Initiative aller Eltern und Schüler unserer Schulgemeinschaft, ist das große Jahresfest auf dem Engelberg.
Jedes Jahr am Wochenende zum Volkstrauertag findet der Markt statt und das Schulhaus ist dann kaum wiederzuerkennen, denn die Eltern unserer 6. Klassen dekorieren mit viel Liebe zu immer wieder neuen Themen die Eingangsbereiche und die Gänge. Die Klassenzimmer füllen sich mit all den schönen Dingen, die die Eltern im Laufe des Jahres in liebevoller Handarbeit gefertigt haben und nun zum Kauf anbieten, und aus den Cafés und Vesperstuben duftet es köstlich durch die Flure und lockt die Gäste zum Verweilen.

Martinsmarkt Bild 2Martinsmarkt Bild 3

Während des Martinsmarktes wird in unserem Backhaus gebacken und auch die Sternwarte ist in Betrieb. Die verschiedenen Werkstattbereiche wie Kerzenziehen, Adventskranzbinden laden die großen und kleinen Besucher zum Selberschaffen ein.
Ein echter Höhepunkt ist der Martinsritt mit kleinem Schauspiel und Martinshörnchen, die den Martinsgedanken näherbringen. Als „Tag der offenen Tür” ist der Martinsmarkt die Gelegenheit, sich über die Schule und deren besondere pädagogische Ausrichtung zu informieren.

Martinsmarkt-Arbeitskreis
jeweils 20.15 Uhr in der Klasse 9b, Mittelbau oben
Mittwoch, 12. September, 4. Oktober, 24. Oktober, evtl. 7. November, 12. Dezember 2018 (Nachbesprechung)

Alle Interessierten sind jederzeit herzlich willkommen!
Infos und Leitfäden unter martinsmarkt@engelberg.net

Nach oben nach oben Kleiderbörse

Die Kleiderbörse ist im Jahr 1997 aus einer Initiative der Kindergarten-Eltern des Kindergartens an der Freien Waldorfschule Engelberg entstanden.
Die Idee war, qualitativ hochwertige Kleidung aus naturbelassenen Fasern weiterzuverkaufen, um die natürlichen Resourcen zu schonen, indem die Kleidung von mehreren Kindern getragen wird, denn im Baby- und Kleinkindalter werden die Sachen nicht so schnell abgenutzt.
In späteren Jahren wurde die Kleiderbörse auf waldorfgerechte Spielmaterialien, Schuhe und andere Dinge rund ums Kind ergänzt und seit 2009 werden auch Erwachsenengrößen mit gutem Erfolg angeboten. Aus Platzgründen ist die Kleiderbörse aus dem Kindergarten in das Foyer beim Kleinen Saal umgezogen, wurde aber weiterhin von Kindergarten-Eltern organisiert. Mittlerweile sind die meisten Eltern aus dem Organisations-Team dem Kindergarten entwachsen und zu Schul-Eltern geworden.

Die Kleiderbörse möchte Projekte der Schule bzw. der einzelnen Klassen/Kindergartengruppen unterstützen und behält dafür 20% des Verkaufserlöses ein. Um in den Genuss einer solchen Unterstützung zu kommen, muss ein schriftlicher Antrag an das Kleiderbörsen-Team gestellt werden.
Seit der Frühjahrs-Börse 2011 kann zusätzlich jede Klasse bzw. Kindergartengruppe eine eigene Verkäufer-Nummer erhalten, um mit dem Erlös die Klassenkasse zu unterstützen.
Eine weitere Möglichkeit zu unterstützen ist die Mithilfe bei Aufbau, Verkauf und Abbau. Diese Helfer haben die Gelegenheit, am Freitagabend vor der Börse, wenn alles fertig aufgebaut ist, einzukaufen; und wenn sie selbst als Verkäufer registriert sind, entrichten sie eine Abgabe von nur 10% des Verkaufserlöses.
Nicht verkaufte Kleidung kann nach der Börse als Spende dem Team von „Einer reichts dem Anderen” überlassen werden. Es wird dann beim Martinsmarkt verkauft und geht somit in den Erlös des MM ein, mit dem wiederum Schulprojekte unterstützt werden. Eine weitere Spendenmöglichkeit besteht für eine Organisation, durch die die Kleiderspenden nach Rumänien transportiert werden. Spendenkisten mit entsprechenden Hinweisen stehen direkt nach der Kleiderbörse bereit.

Team-Leiter und Ansprechpartner:
Sandra Forstreuter (ehemalige Schuleltern) 07181 489610
Nach oben nach oben Kurse + Termine

Chorsingen
Dienstags, 20.00 bis 21.30 Uhr, Musiksaal im Mittelbau
Rückfragen bei Harry Schröder
Tel. 07181 256170

Engelberger Bigband

Donnerstags, 14.15 bis 15.45, Blauer Musiksaal
Rückfragen bei Harry Schröder
Tel. 07181 256170

Eurythmiekurs
Mittwochs, 18.40 bis 19.45 und 20.00 bis 21.00 Uhr,
Eurythmiesaal Mittelbau
Anmeldung erbeten: Oliver Haller
Tel. 07181 410353

Mosaikkurs
Freitags, 19.00 bis 20.30 Uhr,
ab 21. September 2018
Anmeldung erbeten: Klaus Laue
Tel. 07181 2579189

Steinhaukurs für Anfänger
Dienstags, 19.00 bis 21.00 Uhr
Anmeldung erbeten: Klaus Laue
Tel. 07181 2579189

Sprössling

Eine Initiative des Waldorfkindergartens Engelberg,
Eltern-Kind-Kurse für Babys und Kleinkinder
vor dem Kindergartenalter

SpielRaum, Bewegung, Spiel und Begegnung
für Babys ab 6 Monate bis ca. 2 Jahre
Regine Hoffmann Tel. 07181 477050

Kinder spielen – Eltern lernen
Spielgruppe für Kinder ab ca. 1½ Jahre
Silvia Rose Sommer Tel. 07181 2544507
sproessling@gmx.de

Weitere Angaben bei den jeweiligen Kursleiterinnen

Biologisch-dynamischer Arbeitskreis

(Hausgärtnergruppe)
Landwirtschaft und Gartenbau in Theorie und Praxis
Wiederbeginn: Dienstag, 11. September 2018
Dann an jedem zweiten Dienstag jeden Monats
um 20.00 Uhr, Gartenbauraum in der Remise beim Stall
Neue Teilnehmer sind willkommen!
Rückfragen bei Karl-Hellmuth Eymann
Tel. 07181 704233

Sternwarte
Voranmeldung bei: Rainer Isbert
Tel. 07181 706369

Termine

Eltern-Erzieher-Kreis
Termine werden im 14Tage-Blatt bekanntgegeben

Weitere Termine entnehmen Sie hier.


Nach oben nach obenElternrat

Jeweils 20.15 Uhr:
Freitag, 5. Oktober 2018, Konferenzsaal
Mittwoch, 7. November 2018, Biologiesaal
Freitag, 14. Dezember 2018, Konferenzsaal
Einladungen erhalten Sie auf Anfrage unter:
elternrat-vorbereitungskreis@engelberg.net


Nach oben nach oben