Header
Home
Inhalt
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
betreuung
Magdalenenschule - Förderschule Winterbach
Publikationen

der Freien Waldorfschule Engelberg

Die Schule hat zwei Arten von Publikationen, die das Schulgeschehen begleiten: eine interne und eine mehr in den Umkreis der Schule gerichtete. Die interne ist das „14-Tage-Blatt“. Es ist ein Mitteilungsblatt, das alle 14 Tage erscheint und in dem die aktuellen Termine, Mitteilungen aus dem Sekretariat und andere organisatorische Mitteilungen veröffentlicht werden. Zusätzlich gibt es im „14-Tage-Blatt“ auch einen Anzeigenteil. Diese Publikation richtet sich vornehmlich an die Eltern von Kindergarten und Schule.
Die zweite Art von Publikationen geht über den internen Gebrauch hinaus und richtet sich auch an die Öffentlichkeit. Das ist der Veranstaltungskalender, der dreimal im Jahr erscheint und alle öffentlichen Veranstaltungen publik macht.
Als drittes gibt es die „Mitteilungen“, die zweimal im Jahr – im Frühjahr und Herbst – als gedrucktes Heft erscheinen und zusammen mit Werbung einen Umfang von 70-90 Seiten haben. Sie sind die Publikation vor allem für die Öffentlichkeitsarbeit.
Zusätzlich veröffentlichen wir an dieser Stelle ausgewählte Pressestimmen, die die Schule betreffen.
„Mitteilungen“ der Freien Waldorfschule EngelbergNach oben nach oben

Die „Mitteilungen“ erscheinen als gedruckte Zeitschrift zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – mit einem Umfang von 70-90 Seiten. In ihnen wird ein Teil des Schulgeschehens durch Berichte und Bilder gespiegelt. Darüber hinaus gibt es grundsätzliche Artikel zu den Grundlagen der Waldorfpädagogik und ihrer Position in der Gesellschaft. Die Texte stammen von Lehrern, Eltern und auch Schülern. Die Freie Waldorfschule Engelberg möchte mit diesen Berichten nicht nur die Eltern erreichen, sondern darüber hinaus Freunde der Schule, ehemalige Schüler und ein interessiertes Publikum im öffentlichen Umkreis der Schule ansprechen. Die „Mitteilungen“ sind somit ein Publikationsorgan, das auf die spezifischen Seiten der Waldorfschule und der Waldorfpädagogik aufmerksam machen möchte.
Im Herbstheft erscheint zusätzlich eine Beilage, welche die Schulstruktur transparent macht.

Ein beträchtlicher Teil des Heftes wird Werbepartnern zur Verfügung gestellt, Schuleltern und anderen, die einen Bezug zur Waldorfpädagogik haben. Die Werbung macht es möglich, das Heft kostenneutral zu erstellen.
Interessierte Werbepartner können hier Preise und Formate der Werbung einsehen und herunterladen.

Nach oben nach oben Warum Feldmessen – was soll das?
Was ist der Sinn dieser Sache?


Feldmessen Kann man das nicht auch zu Hause machen (weniger Aufwand – weniger Kosten)? Warum müssen das 10 bis 14 Tage sein – kann man das nicht auch in einer Woche lernen? Und so weiter!

Die folgende Informationsbrochüre soll Ihnen helfen, ein wenig nachzuspüren, wie die Klasse in diesen Tagen in der Gemeinschaft und bei den Messungen etwas erleben kann, was jedem einzelnen ermöglicht „neue Maßstäbe“ zu setzen und manches neu zu ordnen.

Die Beschreibungen im Schülerheft und im Handbuch schildern die Gestalt einer Feldmessepoche, die sich aus der Erfahrung von mehr als 45 eigenen und einigen weiteren Epochen von Kollegen entwickelt hat.

Informationsbroschüre für Eltern >

Handbuch + Schülerheft zum Feldmessen von Wolf Altemüller

Nach oben nach oben Pressestimmen

Geschliffen elegante Saitenkünste Sommer-Konzert 2018

Sommerkonzert der Freien Musikschule und Waldorfschule Engelberg
Mit Kammerorchester, Cello-Orchester und Big Band
Artikel in den Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...


Waldorf-Schüler haben jetzt einen Abschluss

60 Absolventen an der Freien Waldorfschule Engelberg
Artikel in den Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...


Baum ab, dem Schwarzwald zuliebe Naturschutz

Die Arbeit der achten Klasse der Waldorfschule Engelberg im Naturschützer-Camp – Firma Stihl ist Sponsor
Artikel in den Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...


Ganztagsschule: So läuft es auf dem Engelberg Ganztagsschule

Wie die Walddorfschule Engelberg auf Forderungen der Eltern nach Kernzeitbetreuung und Ganztagesbetrieb reagiert
Artikel in den Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...


„Ich kann das jetzt.“ Ich kann das jetzt

Schüler berichten von ihren Erfahrungen beim Künstlerischen Abschluss auf dem Engelberg
Lesen Sie hier weiter...


Wie die alten Griechen Wie die alten Griechen

Olympischer Mehrkampf auf dem Engelberg
Artikel in den Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...


Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug

Hamburg/Stuttgart, 19. Juni 2018/CMS. Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schüler*innen vielerorts schon Angst und Bange, denn bei manchen ist sogar die Versetzung in Gefahr.
Artikel auf www.waldorfschule.de, lesen Sie hier weiter...


Spielfreude auf höchstem Niveau Spielfreude auf höchstem Niveau

Sommerkonzert von Freier Waldorfschule und
Freier Musikschule Engelberg

Ankündigung in den Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...
Artikel Schorndorfer Nachrichten, lesen Sie hier weiter...


Auf dem Engelberg dem Olymp ganz nah Auf dem Engelberg dem Olymp ganz nah

Bei der Olympiade steht die Waldorfschule einmal im Jahr im Zeichen antiker Sportarten
Lesen Sie hier weiter...


Wo sich Lehrer ausprobieren

Internationale Werklehrertagung
Lesen Sie hier weiter...


Benefizkonzert für Flüchtlinge und Helfer Von Beethoven bis Star Wars im alten Tanzsaal

Überrascht durch die große Ressonanz, einige Eindrücke und Berichte:


Bericht in der Stuttgarter Zeitung, lesen Sie hier weiter...
Bericht in Schorndorf Aktuell, lesen Sie hier weiter...
Bericht in der Schorndorfer Zeitung, lesen Sie hier weiter...


Waldorf 100 - Der Film

Learn to Change the World zeigt Menschen rund um den Globus, die waldorfpädagogisch arbeiten. Der Film bildet den Auftakt zu weiteren Beiträgen, die zeigen sollen, wie konkrete Menschen mit konkreten Ideen auf Grundlage der Waldorfpädagogik an den pädagogischen Herausforderungen unserer Zeit arbeiten.




Wagnis auf hohem Niveau gelungenWagnis auf hohem Niveau gelungen

Händels Messias mit Chören von Engelberg und Burggymnasium in der Stadtkirche
Lesen Sie hier weiter...


Er exportiert das Glück aus dem HimalayaVortrag von Dr. Tho Ha Vinh

Ha Vinh Tho war einmal Lehrer an der Waldorfschule Engelberg und ist jetzt im Himalaya-Staat Bhutan Direktor des Zentrums für Bruttonationalglück. Er ist für die Vermittlung un den Export eines radikalen Gegenentwurfs zum rein materielllen Fortschrittbegriff zuständig. In Bhutan ist das Bruttonationaglück fest in der Verfassung verankert. Was können wir davon lernen? Bild: Steinemann.

Lesen Sie hier in den Schorndorfer Nachrichten weiter...
Lesen Sie hier in der Stuttgarter Zeitung weiter...


Sommerfestival der SchulorchesterSommerfestival der Schulorchester

Begeisterndes Sommerkonzert auf dem Engelberg / Gefeierter Marathon der Orchester und Ensembles.
Lesen Sie hier weiter...


Unterrricht auf dem BauernhofLandluft Unterricht auf dem Bauernhof

Ein Bauernhof-Praktikum gehört zum Lehrplan von immer mehr Schulen. Ein Vater durfte drei Tage lang Schweinehirt auf dem Engelberg sein und konnte beobachten, was die Begegnung mit Tieren bei seinem Sohn auslöst.
Lesen Sie hier weiter...


Kompakt Zirkusworkshop für Flüchtlinge

Zirkusworkshop für Flüchtlingskinder
Lesen Sie hier weiter...


Sehr hohe Qualität Konzert der Engelberger Big Band

Beim Konzert der Engelberger Big Band den großen Garten zwischen Jazz und Pop beackert
Lesen Sie hier weiter...


Ein von Ideen geprägter Markt Martinsmarkt

Martinsmarkt auf dem Engelberg geht mit internationalem Angebot auf Deutschlandreise
Lesen Sie hier weiter...


Mit einem Schiffswrack fing es an Das Archiv von Abraxas

Gebürtiger Schorndorfer Stefan Grimm schrieb das Jugendbuch „Das Archiv von Abraxas”
Lesen Sie hier weiter...


Die Messlatte gleich mal sehr hoch gelegt Konzert zum Schulstart

Junge Kammermusiker waren beim „Konzert zum Schulstart” der Freien Waldorfschule auf dem Engelberg zu hören.
Lesen Sie hier weiter...


Für Brecht wird die Waldorfschule zum Hurenhaus Die Dreigroschenoper

Elftklässler führen die „Dreigroschenoper” auf. Ihre Bühne ist das ganze Schulgebäude.
Lesen Sie hier weiter...


Die Dreigroschenoper auf dem Engelberg Die Dreigroschenoper

60 Schüler der elften Klassen der Freien Waldorfschule Engelberg in Winterbach bringen den Klassiker von Bertolt Brecht und Kurt Weill auf die Bühne – genauer gesagt, auf sieben Bühnen: Ihre Version der Dreigroschenoper spielen sie an verschiedenen Stationen im Schulgebäude. Dafür wurde das Stück ganz behutsam modernisiert. Die Premiere ist an diesem Freitag.
Lesen Sie hier weiter...

Wenn die Lehrkraft selbst noch lernt Auszeichnung für Walter Schmid

Bela Balint berichtet aus dem Schulalltag der Freien Waldorfschule Engelberg in Winterbach.
Lesen Sie hier weiter...

Auszeichnung für Walter Schmid Auszeichnung für Walter Schmid

Silberne Ehrennadel.
Lesen Sie hier weiter...

Der Engländer auf dem Engelberg Der Engländer auf dem Engelberg

Porträt des Pianisten Peter Bone, der heute mit Tambosi im Session 88 spielt.
Lesen Sie hier weiter...

Gerüche wie aus einer anderen Welt Gerüche aus einer anderen Welt

Der Martinsmarkt auf dem Engelberg hat auch heuer nichts von seiner Attraktivität eingebüßt, wie die Parkplatznot zeigt.
Lesen Sie hier weiter...


Wenn der Engelberg swingt Engelberger Big Band probt für SWR-Profis
Wie sich die Big Band der Waldorfschule aufs gemeinsame Konzert mit den SWR-Stars vorbereitet.
Lesen Sie hier weiter...

Hirntod: Lizenz zum ärztlichen Töten Hirntod - Lizenz zum ärztlichen Töten
Plädoyer für volle Aufklärung / Dr. Paolo Bavastro in der Freien Waldorfschule über „Hirntod und Organspende“.
Lesen Sie hier weiter...

Schwebender Verzicht auf Höllenqualen Schwebender Verzicht auf Höllenqualen
Mit Faures „Requiem“ und Auszügen aus Mozarts „Messe“ / Konzert der Freien Waldorfschule Engelberg in der Stadtkirche.
Lesen Sie hier weiter...

Am Geld soll es nicht scheitern Am Geld soll es nicht scheitern
Stipendium. Neben Stipendien für herausragende Leistungen gibt es an privaten Bildungseinrichtungen auch eine Förderung für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Elternhäusern.
Lesen Sie hier weiter...

Sein Geheimnis war die Frage Sein Geheimnis war die Frage
Ehemaliger Schüler der Freien Waldorfschule Engelberg, Boris Palmer über den Deutschunterricht. Quelle: Focus 48/13
Lesen Sie hier weiter...

Vom Filmemachen begeistert Wunderbarst geschmückt
Simon Marian Hoffmann und die Kemperly Film Produktion haben ihre neuesten Streifen im Traumpalast gezeigt
Lesen Sie hier weiter...

Wunderbarst geschmückt Wunderbarst geschmückt
Martinimarkt auf dem Engelberg –
eine Zeit- und Genussreise für die Besuchermassen
Lesen Sie hier weiter...

„Medienmündig statt nur kompetent” Medienmündig statt nur kompetent
Romeo @dded Julia: Kongress an der Freien Waldorfschule Engelberg zu „Beziehung und Begegnung im Medienzeitalter”
Lesen Sie hier weiter...

Ein Waldorfschüler erhält den Nobelpreis. Ein Waldorfschüler erhält den Nobelpreis
Der ehemalige Waldorfschüler Thomas Südhof erhält für seine Forschungen zu den Kommunikationsprozessen im menschlichen Gehirn den Nobelpreis für Medizin.
Die Süddeutsche Zeitung kommentiert: „Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass eine freiheitliche Erziehung nicht zwingend zu einem Mangel an Ehrgeiz führen muss, dann hat Thomas Südhof ihn erbracht.“
Lesen Sie hier weiter...

Die Komponistin vom Engelberg Die Komponistin vom Engelberg
Musiklehrer Harry W. Schröder, selbst Komponist, hat sich auf die Spurensuche von Caroline von Brandenstein begeben.
Lesen Sie hier weiter...

Das Ratatouille schmeckt bestens Das Ratatouille schmeckt bestens
Beifallsstürme im rappelvollen Waldorfschulsaal nach atemberaubender Luftakrobatik und fast profimäßigen Seiltänzen.
Lesen Sie hier weiter...


Nach oben nach oben