Arbeitskreise & Gremien

Schule und Kindertagesstätte

Kollegiale Leitung

Hauptaufgabe der Kollegialen Leitung ist die strategische Führung der Schule und die Beobachtung und Koordination aller Prozesse in der Schule unter Einbeziehung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Dazu muss sie stets das Ganze der Schule ins Auge fassen. Sie verfolgt Initiativen und weckt neue dort, wo dies erforderlich ist. Die Kollegiale Leitung ist Anlaufstelle für Anfragen und Beschwerden und wickelt alle Alltagsgeschäfte ab, soweit sie zu den Aufgaben einer Schulleitung gehören. Die Kollegiale Leitung vertritt die Schule nach außen. Sie trifft letztinstanzlich alle Entscheidungen, sofern diese nicht in den Kompetenzbereich vorgelagerter Gremien fallen bzw. dort nicht allein getroffen werden konnten. Sie entscheidet auf Vorschlag des Personalkreises auch über Abmahnungen und Kündigungen. Eine ihrer wichtigsten Aufgaben besteht darin, bei Entscheidungen das pädagogisch Wünschbare mit dem wirtschaftlich Möglichen zu verbinden.

Mitglieder
Frank Hussung (L)
Dr. Hans-Jörg Riedinger (L)
Florence Schneider (L)

Der Geschäftsführer nimmt bei Bedarf beratend ohne Stimmrecht an den Sitzungen teil.
E-Mail: kollegialeleitung@engelberg.net

Schulrat

Der Schulrat ist das unterstützende Gremium für die Kollegiale Leitung. Er berät diese und hat uneingeschränktes Informationsrecht gegenüber dieser und auch das Recht zum Einspruch. Die Mitglieder des Schulrats bestehen aus je einem Abgesandten der verschiedenen Fachkreise sowie aus zwei Elternvertretern. Jedes Mitglied gibt betreffende Informationen an seinen Fachkreis weiter. Der Schulrat ist für die Wahl einer neuen Kollegialen Leitung zuständig.

Elternvertreter
Rainer Nussbächer
Judith Knee
E-Mail: schulrat@engelberg.net

Personalkreis

Aufgabe des Personalkreises ist es, sämtliche Personalangelegenheiten an der Schule zu regeln, die nicht durch die Fachkreise allein geregelt werden können. Dazu gehören insbesondere: mittelfristige Mitarbeiterplanung in Zusammenarbeit mit den Fachkreisen und Deputatsverantwortlichen (unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung innerhalb des Kollegiums); Zusammenarbeit mit den Fachkreisen bei der Rekrutierung neuer pädagogischer Mitarbeiter; Begleitung und Unterstützung des gesamten Bewerbungsverfahrens bis hin zur Entscheidung; Planung und Bestellung des oder der Mentoren und Überwachung der Mentorenschaften; Probezeitgespräche und Zusammenarbeit mit den Fachkreisen bei der Probezeitentscheidung; Behandlung von Deputatsveränderungen; Mitarbeiterpflege in Form von Mitarbeitergesprächen. Außerdem sind die Grundsätze der Qualitätsentwicklung Bestandteil seiner Tätigkeit. Der Personalkreis ist ferner Anlauf- und Klärungsstelle für Konflikte mit und zwischen Kolleg*innen; Vorschläge bezüglich Abmahnungsverfahren und Kündigungen an die Kollegiale Leitung und ggf. Überwachung dieser Verfahren; Vertrauensgespräche mit Mitarbeitern über persönliche Angelegenheiten.

Mitglieder
Klara Hilbert (L)
Daniel Kemter (L)
Herbert Pauli (L)
Alexandra von Reden (L)
E-Mail: personalkreis@engelberg.net

Oberstufenkonferenz (ObStK)

Sie berät über die pädagogischen Angelegenheiten der Oberstufe und hat dafür vom Schulrat das Mandat erhalten.
Leitung: Susanne Bock (L)
Tagung: jeden 2. Montag, 16.15 – 18.00 Uhr (im Wechsel mit dem Schulrat)
Mitglieder: alle Oberstufenkolleginnen und -kollegen
E-Mail: oberstufenkonferenz@engelberg.net

Pädagogische Konferenz (PK) und Technische Konferenz (TK)

Die Pädagogische Konferenz ist der zentrale Ort der gemeinsamen pädagogischen Arbeit aller Lehrenden. Hier wird die fachspezifische Sicht der Fachkreisarbeit in den pädagogischen Gesamtzusammenhang der Schule gestellt. Aus der Arbeit der pädagogischen Konferenz gehen die strategischen Impulse für die pädagogische Weiterentwicklung der Schule hervor, die von der Kollegialen Leitung aufgegriffen werden. Sie dient der Vertiefung der waldorfpädagogischen Grundlagen ebenso wie der Wahrnehmung von pädagogischen Zeitfragen, z.B. neuer pädagogischer Strömungen und Ansätze. Sie ist der Ort, an dem sich die Kollegen gegenseitig über ihre pädagogischen Neuerungen und Ideen informieren und ggf. gemeinsame Projekte verabreden. Einzelne Klassen- und exemplarische Kinderbesprechungen können, angeregt durch die Fachkreissprecher, die Arbeit erweitern bzw. ergänzen. Zentrale Aufgabe der Pädagogischen Konferenz ist es, den geistigen Strom lebendig zu halten, aus dem heraus Waldorfpädagogik jederzeit neu entstehen kann und fruchtbar wird.

Leitung PK: Andrea Goos-Jaffke (L)
Leitung TK: Joachim Maresch (L)
Protokoll: Ute Feldbacher (L)
Tagung: donnerstags, von 17.10 – 19.30 Uhr
Mitglieder: alle Kollegiumsmitglieder
E-Mail: paedagogischekonferenz@engelberg.net

Fachkreise

Die Fachkreise tragen die Verantwortung für ihr Fach, das an der Schule und der Kindertagesstätte unterrichtet wird, insbesondere für seine waldorfpädagogische Durchdringung, seine inhaltliche und methodische Weiterentwicklung bzw. Modernisierung, für Innovationen, insbesondere für neue fachliche, didaktische und methodische Ideen und für die angemessene Realisierung des Fachs in der Schule. Dazu gehören auch Deputats- und Vertretungsfragen, Qualitätssicherung, Fragen der Ausstattung usw. Fachkreise haben in erster Linie pädagogische Aufgaben (und nur nachgeordnet technische). Mit ihrer pädagogischen Arbeit leisten sie z.B. durch Beiträge, Vorträge, Initiativen etc. einen wesentlichen Beitrag für die Pädagogische Konferenz. Sie sorgen darüber hinaus für den Informationsfluss in allen das Fach betreffenden Fragen u.a. zu Schulrat und Kollegialer Leitung. Sie sind an der Rekrutierung neuer Fachkollegen und ihrer Begleitung in Zusammenarbeit mit dem Personalkreis beteiligt und bestellen die Mentoren.
Jedes Kollegiumsmitglied ist Mitglied in einem Fachkreis. Die Fachkreise erhalten ihre Mandate vom Schulrat. Sie beraten und geben kollegiale Hilfestellung in fachlichen Fragen und treffen eine Vorauswahl bei Bewerbungen. Außerdem obliegt den Fachkonferenzen die Deputatsverteilung auf die einzelnen Kollegen in Absprache mit dem Personalkreis.
Derzeit gibt es folgende Fachkreise:

Tagung: donnerstags, 16.00 – 17.00 Uhr bzw. nach Absprache

Im Fachkreis PKU sind die Fächer Steinhauen, Plastizieren, Keramik, Schnitzen, Holzwerken, Schreinern, Malen, Zeichnen, Schmieden, Kupfertreiben, Goldschmieden, Handarbeit, Textiles Gestalten, Schneidern und Gartenbau vertreten.

Qualitätskoordinatoren

Die Qualitätskoordinatoren wurden von der früheren Leitungskonferenz beauftragt, das eingeleitete Qualitätssicherungsverfahren zu begleiten. Der Koordinatorenkreis (KOK) sorgt für die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Qualitätssicherungsverfahrens der FWSE.
Tagung: bei Bedarf

Ansprechpartner
Walter Schmid (GF)
07181 704-215

Mitglieder
Susanne Bock (L)
Elisabeth Kaliss (E)
Daniel Vujanic (L)
E-Mail: qualitaetsentwicklung@engelberg.net

Schülermitverwaltung SMV

Die SMV setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:
1. den Klassensprechern der 10., 11., 12. und 13. Klassen
2. dem Schülersprecher für die Oberstufe und
3. den Verbindungslehrern.
Verbindungslehrer: Sarah Auchter (L)
Simon Schwaderer (L)
Schülersprecher: Adrian Illmann (S)
E-Mail: smv@engelberg.net

Elternbeirat (EB) der Waldorfkindertagesstätte Engelberg

Der EB begleitet und fördert alle Belange der Kindertagesstätte in beratender und vermittelnder Weise. Er dient dem Austausch zwischen Eltern und Erzieherinnen in allen Bereichen, die für die Gemeinschaft wichtig sind. Er ist unter anderem Ansprechpartner für neue Eltern.
Ansprechpartner: Inka Renz-Begemann (Vors.)
Anna Malcherczyk (Stellvertr.)
Tagung: alle 4-6 Wochen
Mitglieder: Aus jeder Kindertagesgruppe, aus der Vorschule und der Krippe werden zwei feste Vertreter gewählt.
E-Mail: kiga-elternbeirat@engelberg.net

Vertrauenskreis

Der Vertrauenskreis vermittelt bei Problemfällen und zwischenmenschlichen Konflikten. Bei Abmeldungen von Schülerinnen und Schülern kann von ihm bei Eltern und Lehrern um die Hintergründe nachgefragt werden. Er wird alle zwei Jahre gewählt. Die Pädagogische Konferenz entsendet Lehrerkollegen in den VK, der ER wählt die Elternmitglieder.
Seit Juli 2017 setzt sich der Vertrauenskreis aus folgenden Personen zusammen:
Aus dem Lehrer- und Erzieherkollegium (von der Pädagogischen Konferenz entsandt):
Anne Albrecht (L)
Maie Gabele (L)
Christine Mücke (K)
Aus der Elternschaft (vom ER gewählt):
Rosita Frohmüller (E)
Elmar Kalle (E)
Sabine Weller (E)
Dr. Dietmar Zinßer (E) (organisatorische Leitung)
E-Mail: vertrauenskreis@engelberg.net

Aus der Mandatsbeschreibung des Vertrauenskreises:
„Unser Schulorganismus lebt vom gegenseitigen Verständnis und der Zusammenarbeit seiner Glieder. Wo es Konflikte gibt, verstummt oft das persönliche Gespräch zwischen den Beteiligten. Sie brauchen einen Vermittler, manchmal sind auch mehrere Personen nötig. Jedes Mitglied des Vertrauenskreises ist bereit für Eltern, Lehrer und auch Schüler als Vermittler und Ansprechpartner da zu sein. Wir handeln dabei in eigener Verantwortung mit dem Ziel, die Kommunikation, das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit im Schulorganismus zu fördern.

Der Vertrauenskreis versteht sich als Wahrnehmungs- und Vermittlerorgan nach Aufforderung in Konfliktfällen und auch zur Übermittlung wichtiger Informationen über Probleme zwischen Elternschaft und Kollegium in beiden Richtungen.“ Jedes Mitglied des VK kann persönlich angesprochen werden. Die Anfragen werden stets vertraulich, anonym und diskret behandelt.

Redaktionskreis „14Tage!”

Zwei Teams erarbeiten abwechselnd das „14Tage”-Blatt. Das Blatt ist ein Informationsinstrument, das im 14-Tage-Rhythmus über die aktuellen, kurzfristigen Geschehnisse innerhalb und im weiteren Umfeld der Schule berichtet. Der Seitenumfang ist jeweils zwischen vier und acht DIN A5 Seiten.
Tagung: 14-tägig
Layout: Birgit Hafner (E) und Iris Pfeiffer (E)
Texterfassung: Shirin Stojnov (E) und Heike Giese (E),
Drucken/Verteilen: Waltraud Haise (M)
Koordination: Nicole Gira (M) 07181 704-0
E-Mail: 14tage@engelberg.net

Redaktionskreis Mitteilungen

Zweimal im Jahr werden die Mitteilungen herausgegeben. In ihnen erfolgt eine Rückschau auf die wichtigsten Schulereignisse.
Tagung: bei Bedarf

Mitglieder
Bernd Fischer (E)
Ronja Kaufhold (L)
Markus Martin (L)
Kerstin Schnürle (L)
Klaudia Stürmer (E)
Katrin Welz (E)
E-Mail: mitteilungen@engelberg.net

 

Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit

Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit hat sein Mandat von der Kollegialen Leitung. Er vertritt die Schule in der Öffentlichkeit.
Tagung: 14-tägig/4-wöchig nach Bedarf

Mitglieder
Carolin Broll (E)
Gesine Brücher (L)
Jürgen Dobler (E)
Eva Häussermann (M) 07181 704-214
Sigrid Weckerle (M)
Alexander Iancu (E)
Stephan Kaliss (E)
Rainer Nussbächer (E)
Sybille Pfeifle (M)
Walter Schmid (GF) 07181 704-215
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@engelberg.net

Arbeitskreis Medien (AK Medien)

Der AK Medien hat sich im Sommer 2006 zusammengefunden mit dem Ziel, ein einheitliches, klassenübergreifendes Konzept im Umgang mit (vorrangig) elektronischen Medien für die Schule zu erarbeiten. Dazu gehört vor allem die Informations-, Beratungs- und Aufklärungsarbeit für Eltern, Lehrer und Schüler, aber auch ein Konzept für den Medieneinsatz im Unterricht.
Tagung: nach Absprache

Mitglieder
Lydie Führinger (L)
Wolfgang Kersten (Schularzt) 07181 704-257
Daniel Vujanic (L)
E-Mail: medien@engelberg.net

Arbeitskreis „Neue Eltern”

Durchführung der Informationsveranstaltungen für die Eltern der kommenden 1. Klassen.

Planung und Leitung
Wolfgang Kersten (Schularzt) 07181 704-257
Indra Sarkar (L)
Vivien Schächer (L)

Mitglieder aus der Elternschaft
Sabine Kersten (E)
Tagung: nach Absprache
E-Mail: neueeltern@engelberg.net

Martinsmarkt-Arbeitskreis (MM-AK)

Der MM-Arbeitskreis organisiert den alljährlich im November stattfindenden Martinsmarkt mit dem Martinsritt.
Der Arbeitskreis setzt sich zusammen aus Elternvertretern jeder Klasse, ergänzt durch Vertreter aus der Verwaltung und der Kindergarten-Leitung und bei Bedarf Vertretern aus dem Kollegium. Der MM-AK bespricht und prüft auf Grundlage der MM-Richtlinien alle Initiativen, Vorschläge und Ideen, die aus den Klassen und der Schulgemeinschaft an ihn herangetragen werden, um die Durchführung des Marktes zu gewährleisten.
Über die Mail-Adresse des MM erhalten die Organisations-Teams der Klassen die jeweiligen Leitfäden.
Leitung: Ralf Eißler (E) und Iris Stein (E)
Tagung: in der Regel einmal im Monat
Mitglieder: Eltern aus jeder Klasse, Vertreter versch. Gruppen und Interessierte
E-Mail: martinsmarkt@engelberg.net

Aufnahmegremium

Das Aufnahmegremium führt die Aufnahmegespräche für die kommenden 1. Klassen durch.
Ansprechpartner: Gabriele Schönleber (L)
E-Mail: aufnahme@engelberg.net

Aufnahme von Quereinsteigern

Anfragen an das Sekretariat 07181 704-0
E-Mail: sekretariat@engelberg.net

Elternbeitragsgremium

Das Elternbeitragsgremium führt auf der Grundlage der Beitragsordnung die Finanzgespräche mit den Eltern.
Tagung: bei Bedarf

Leitung
Walter Schmid (GF) 07181 704-215

Mitglieder
Annika Kappler (M)
Eveline Viehweg (E)
Ute Villwock (M) 07181 704-211
E-Mail: beitragsgremium@engelberg.net

Beihilfegremium

Das Beihilfegremium entscheidet auf der Grundlage der Gehaltsordnung über finanzielle Beihilfen an Mitarbeiter.
Tagung: bei Bedarf

Leitung
Walter Schmid (GF) 07181 704-215

Mitglieder
Florence Schneider (L)
Simon Schwaderer (L)

Bibliotheksgremium

Die Bibliothek ist nur für Lehrer und Mitarbeiter zugelassen. Die Benutzer müssen sorgfältig eingeführt und für Rückgabemahnungen im Hause erreichbar sein.
Leitung: Waltraud Haise (M)
Tagung: bei Bedarf

Mitglieder
Bela Balint (L)
Gesine Brücher (L)
Markus Martin (L)
Helmut Meyndt (L)
Albert Roche (eL)
Dr. Sigrid Reich (L)
Walter Schafarschik (eL)
Dietrich Schneider (eL)
E-Mail: bibliothek@engelberg.net

Beratergruppe Form und Farbe

Die Arbeitsgruppe „Form und Farbe“ sieht sich in der Funktion als Berater aller Kollegen und Mitarbeiter der Schule und des Kindergartens, wenn es um Veränderungen und Anschaffungen geht, die die Gestaltung der Schulgebäude und Einrichtungen im engeren und weiteren Sinne betreffen. Zum Beispiel Anstriche innen und außen oder Anschaffungen von Möbeln, Leuchten, Stoffen, Einrichtung usw. Sinn ist es, das „Große und Ganze“ im Blickfeld zu haben und eine einheitliche zur vorhandenen Architektur passende Gestaltung weiter zu führen bzw. Neues sensibel einzubinden.
Bei Renovierungen müssen die nötigen Informationen bezüglich Farben, Qualität usw. spätestens 2 Monate vor Arbeitsbeginn bei der Steuerungsgruppe eingeholt werden, um zu vermeiden, dass andere Instandhaltungsmaßnahmen mit der Initiative kollidieren und um bei Räumen, deren künftige Nutzung nicht eindeutig ist, das Raumgremium mit einbeziehen zu können.
Die Gruppe besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern:
Lorenz Attinger, Lehrer für Plastizieren und Steinhauen
Maie Gabele, Handarbeitslehrerin
Alexandra von Reden, Lehrerin für Schneidern, Textiles Gestalten

Arbeitskreis für Waldorfschulen im Ausland

(in enger Zusammenarbeit mit den „Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners“)
Der Arbeitskreis ist um Kulturaustausch bemüht, unterstützt und fördert Waldorfschulen im Ausland, nicht zuletzt durch die Aktivitäten auf dem „Internationalen Markt“ am Martinsmarkt.
Tagung: bei Bedarf, mindestens 1 x pro Jahr

Mitglieder
Bela Balint (L)
E-Mail: ausland@engelberg.net

Freundeskreis Ehemaliger Engelberger e.V. (FEE)

FEE ist von Ehemaligen Schülern, Lehrern und heutigen Eltern gegründet worden und unterstützt seit 1994 Schule, den Schulverein und heutige Schüler mit Aktionen und Geld. Aktuell hat der Freundeskreis 190 Mitglieder weltweit. Die meisten von ihnen unterstützen FEE finanziell, eine kleine Gruppe (ca. 10 Personen) um den Vorstand ist aktiv, organisiert die zahlreichen Veranstaltungen wie z.B. Martinsmarkt-Ehemaligencafé oder den Berufs-Informationstag für die Schüler. Adressenverwaltung sowie Rundbriefe an die Mitglieder gehören auch zu unseren Dienstleistungen. Hierfür und insbesondere für das Martinsmarktcafé und den Berufs-Informationstag und viele andere Fördermöglichkeiten mit Rat, Tat und Geld suchen wir wieder neue aktive Mitglieder! Bitte scheuen Sie sich auch nicht davor, Förderanträge zu schreiben, wir fördern auch Ihr Projekt im Rahmen unserer Förderrichtlinien!

Vorstand
Markus Obenland, Martin Pillwein, Klaus-Werner Kroll, Karl von Baravalle
Kontakt: FEE e.V., Freie Waldorfschule Engelberg, 73650 Winterbach
Geschäftsstelle: Gustav Kroll, Eulenweg 1, 73730 Esslingen
Tel./Fax.: 0711 931 95-75 / 0711 931 95-76
E-Mail: info@fee-ev.net
Internet: www.fee-ev.net

Engelberger Schulverein

Mitgliederversammlung (§6 der Engelberger Schulvereinssatzung)

Der Mitgliederversammlung obliegt die Willensbildung in grundsätzlichen und besonders wichtigen Vereinsfragen. Die Ordentliche Mitgliederversammlung wird mindestens einmal im Geschäftsjahr vom Vorstand einberufen.
Vorstand (§8 der Engelberger Schulvereinssatzung)
Der Vorstand leitet den Verein und verwaltet das Vereinsvermögen im Rahmen des Vereinsrechts. Er setzt die rechtlichen und wirtschaftlichen Ziele und arbeitet eng mit der Geschäftsführung zusammen. Er wird von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Beirats bestellt.
Tagung: in der Regel jeden 2. Dienstag, 19.15 Uhr, gemeinsam mit der GF

Mitglieder
Martin Schmidt (L), Vorsitzender
Harald Leng (E), stellv. Vorsitzender
Susanne Bock (L)
Stephen Hagenmayer (E)
Rainer Isbert (L)
Stephan Kaliss (E)
Robin Ullrich (E)
E-Mail: vorstand@engelberg.net

Beirat (§7 der Engelberger Schulvereinssatzung)

Der Beirat wird vom Vorstand über alle wichtigen Angelegenheiten des Vereins informiert und angehört. Dem Beirat obliegen insbesondere die Vorbereitungen zur Bestellung des Vorstandes und dessen Ergänzung.
Tagung: mindestens vier gemeinsame Sitzungen mit dem Vorstand im Schuljahr
sowie mindestens vier zusätzliche interne Sitzungen
Mitglieder: alle wichtigen Gremien der Schulgemeinschaft
Der Elternrat befindet darüber, welche Gremien Vertreter in den Beirat
entsenden. Dem Beirat sollten mindestens 10 Personen angehören.
Patrick Herzer (E) (Elternrat)
Klara Hilbert (L) (Lehrerkollegium)
Eva Thunsdorff (E) (Kindergarten)
Andreas Trautner (E) (Elternrat)
Ute Villwock (M) 07181/704-211 (Beitragsgremium+Mitarbeiter)
Dr. Dietmar Zinßer (E) (Vertrauenskreis)
E-Mail: beirat@engelberg.net

Vorstand (§8 der Engelberger Schulvereinssatzung)

Der Vorstand leitet den Verein und verwaltet das Vereinsvermögen im Rahmen des Vereinsrechts. Er setzt die rechtlichen und wirtschaftlichen Ziele und arbeitet eng mit der Geschäftsführung zusammen. Er wird von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Beirats bestellt.
Tagung: in der Regel jeden 2. Dienstag, 19.15 Uhr, gemeinsam mit der GF

Mitglieder
Martin Schmidt (L), Vorsitzender
Harald Leng (E), stellv. Vorsitzender
Susanne Bock (L)
Stephen Hagenmayer (E)
Rainer Isbert (L)
Stephan Kaliss (E)
Robin Ullrich (E)
E-Mail: vorstand@engelberg.net

Geschäftsführung (GF) – (§9 der Engelberger Schulvereinssatzung)

Der Vorstand beauftragt einen Wirtschaftsfachmann, die Führung der laufenden Geschäfte gemeinsam mit 2 oder 3 vom Kollegium bestimmten Lehrerinnen und Lehrern wahrzunehmen. Die Mitglieder des Lehrerkollegiums arbeiten für ca. 3 Jahre in der Geschäftsführung mit.

Hauptamtlicher Geschäftsführer
Felix Maier (GF) 07181 704-215

Mitglieder
Oona Schwab (Kindergarten)
Gunther Geuppert (L)
E-Mail: geschaeftsfuehrung@engelberg.net

Verwaltung

Walter Schmid (M) Tel.: 07181 704-215
Christine Habboub (M) Tel.: 07181 704-213
Marcus Kotrba (M) Tel.: 07181 704-212
Eva Häussermann (M) Tel.: 07181 704-214
Ute Villwock (M) Tel.: 07181 704-211
E-Mail: verwaltung@engelberg.net

Schulsekretariat
Nicole Gira (M) Tel.: 07181 704-0
E-Mail: sekretariat@engelberg.net

Elternrat (ER) – (§10 der Engelberger Schulvereinssatzung)

(1) Die Aufgabe des Elternrats besteht in der Besprechung pädagogischer sowie rechtlich-wirtschaftlicher Belange und Probleme, deren Klärung das Zusammenwirken von Eltern, Lehrern und sonstigen Mitarbeitern der Schulgemeinschaft erfordert. Er beteiligt sich an der Fortentwicklung der Schule. Jeweils notwendige Informationen erhält er auf Anfrage von den zuständigen Gremien. Der Elternrat fungiert als zentrales Bindeglied zwischen Eltern und Schulgemeinschaft und kümmert sich um den notwendigen Informationsfluss in beide Richtungen. (2) Beteiligen kann sich jedes Mitglied des Schulvereins, das zur Mitarbeit bereit ist. Jede Klasse und der Eltern-Erzieher/Innen-Kreis sollen mit zwei Eltern vertreten sein.
(3) Der Vorstand und andere Gremien der Schule können Aufgaben zur Beratung und Entscheidung an den Elternrat übertragen. (4) Der Elternrat wählt oder entsendet Persönlichkeiten in andere Schulgremien oder Arbeitskreise nach Erfordernis. (5) Der Elternrat wählt oder entsendet mindestens 2 Persönlichkeiten als Vertreter in den „Bundeselternrat der Freien Waldorfschulen“. (6) Der Elternrat wählt oder entsendet mindestens 2 Persönlichkeiten als Vertreter in den „Landeselternrat“. (7) Der Elternrat fördert und unterstützt Schülerinitiativen. (8) Der Elternrat wirkt bei der Bildung von Vorstand und Beirat mit. (9) Der Elternrat gibt sich eine Geschäftsordnung.

Vorbereitungskreis

Dieter Behr (E)
Norbert König (E)
Martin Temesvari (E)
Alexander Viehweg (E)
Carolin Rebmann (E)

Sitzungen: mittwochs oder freitags, ca. 1 mal monatlich, 20.15 bis ca. 22.00 Uhr.
Mitglieder: 2 Elternvertreter je Klasse, 2 Vertreter des Kindergartens, 2 Lehrer, Vorbereitungskreis-Mitarbeiter und Gremien-Entsandte.
E-Mail: elternrat-vorbereitungskreis@engelberg.net

Steuerungsgruppe „Engelberg Morgen“

Vorstand und Kollegiale Leitung haben vor dem Hintergrund der vorliegenden Gebäudegutachten und verringerter Schülerzahlen das Projekt „Engelberg Morgen“ initiiert. Das Ziel dieses Projektes besteht darin, gemeinsam ein tragfähiges Konzept zur pädagogischen und räumlichen Neuausrichtung zu entwickeln. Hierzu wurde die Steuerungsgruppe eingesetzt.

Mitglieder
Sonja Balle-Weik (L)
Ralf Eißler (E)
Stephen Hagenmayer (Vorstand)
Norbert König (E)
Hartmut Nolte (Hausmeister)
Wilhelm Pesch, (Bauleiter FWSE)
Armin Schäfer (AAg Architekten)
Walter Schmid (GF)
Martin Schmidt (L)
Ralf Wahl (AAg Architekten)
E-Mail: steuerungsgruppe@engelberg.net