Header
Home
Inhalt
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
betreuung
Magdalenenschule - Förderschule Winterbach
Aktuell
Die Freie Waldorfschule Engelberg dankt für Ihren Einsatz in diesen Zeiten


Nach oben nach oben
Notfallbetreuung für die Kinder/Schüler an der Waldorf Kindertagesstätte Engelberg und der Freien Waldorfschule Engelberg

Liebe Eltern, aktuell laufen die Vorbereitungen zur Einrichtung einer Notfallbetreuung für die Kinder. Falls Sie für Ihr Kind/Kinder eine Betreuung benötigen und zum unten aufgeführten Personenkreis gehören, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an corona@engelberg.net

Bitte stellen Sie uns kurz dar, in welchem Bereich der kritischen Infrastruktur Sie tätig sind. Unten finden Sie eine Erläuterung zum berechtigten Personenkreis. Geben Sie bitte auch an, welche Betreuungszeit Sie für Ihr Kind/Kinder benötigen.

Bitte beachten: Aufgrund einer Anordnung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis findet die Notfallbetreuung im Schulbereich erst ab dem 23. März 2020 statt. In der Kindertagesstätte wird ab dem 17.03.2020 eine Betreuung angeboten.
Hinweise zur Notfallbetreuung der Waldorf Kindertagesstätte Engelberg und der Freien Waldorfschule Engelberg Stand: 16.03.2020.

- Welche Kinder/Schüler sind zu betreuen?
Kinder in der Kindertagesstätte und der Klassen 1 bis 6 der Freien Waldorfschule Engelberg, sofern die Eltern zum unten genannten Personenkreis gehören.

- Welcher Personenkreis kann die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen?
Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

- Wie viele Stunden täglich umfasst die Notfallbetreuung?
Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebs sowie einer ggf. ergänzenden Nachmittagsbetreuung.

- Können auch die Großeltern die Betreuung während der Zeit der Schul- und Kitaschließung übernehmen?
Nein, Großeltern sollten die Betreuung ihrer Enkelkinder in der jetzigen Situation nicht übernehmen, da ältere Personen nach allen vorliegenden Erkenntnissen eine besonders gefährdete Personengruppe darstellen.



Nach oben nach oben
Winterbach-Engelberg, 14.03.2020, 11.00 Uhr

Aktuelle Information der Freien Waldorfschule Engelberg und der Waldorf Kindertagesstätte Engelberg zum Corona Virus:

Die Landesregierung hat angeordnet, dass die Schulen und die Kindertagesstätten in Baden-Württemberg ab dem 17.03. bis 19.04.2020 geschlossen sind.

Für unsere Schule und die Kindertagesstätte gilt daher folgendes:

- Freie Waldorfschule Engelberg
Unsere Schule bleibt durchgehend bis zum 19.04. geschlossen (auch am 16.03!). Weitere Informationen zum Umgang mit den Prüfungsklassen und der Einrichtung einer Notfallbetreuung folgen.

- Waldorf Kindertagesstätte Engelberg
Unsere Kindertagesstätte ist ab dem 17.03. bis 19.04.2020 geschlossen. Informationen zur Notfallbetreuung folgen.


Für Rückfragen zu diesem Themenkomplex nutzen Sie bitte folgende
E-Mail-Adresse: corona@engelberg.net



Nach oben nach oben
Fragen zum Corona-Virus

Wir haben folgende E-Mail Adresse für Ihre Fragen (Mitarbeiter, Eltern, Schüler) zum Umgang mit dem Corona-Virus an unserer Schule und der Kindertageseinrichtung eingerichtet: corona@engelberg.net.

Wir sind bemüht Ihr Anliegen bzw. Ihre Fragen zeitnah zu beantworten.


Nach oben nach oben
Informationen des Kultusministeriums zum Coronavirus
für Schulen und Kindergärten


Informationen des Kultusministeriums >



Nach oben nach oben
Bitte beachten:
sämtliche Veranstaltungen
unserer Schule sind bis
Ende April abgesagt.


Dies betrifft insbesondere:

Bigband-Konzert am Freitag, den 03. April 2020

Wir bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!


Nach oben nach oben

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Erzieher und Erzieherinnen!

Im Namen des gesamten Kollegiums möchten wir uns heute bei all denjenigen bedanken, die sich der aktuellen Lage mit besonderem Einsatz stellen, ja teilweise sogar Mehrarbeit in Kauf nehmen.

An dieser Stelle möchten wir zuerst unseren ausdrücklichen Dank den Eltern gegenüber aussprechen, die stellenweise doppelt gefordert sind und neben ihrer Arbeit im Homeoffice nun auch Aufgaben von Erzieher*innen und Lehrer*innen übernehmen müssen, um die Betreuung und das Lernen der Kinder zu gewährleisten. Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz!

Besonders erwähnen möchten wir die Lehrer*innen unserer Prüfungsklassen, die ihren "normalen" Unterricht nun digital aufrecht erhalten und einen immensen Korrekturaufwand betreiben. Ihnen wie auch den anderen Oberstufenkolleg*innen, die digital den Kontakt zu ihren Schülern halten, sprechen wir hiermit unseren herzlichen Dank aus!

Sämtliche Klassenlehrer*innen sind ebenfalls stark gefordert. In der Oberstufe kann man Neues zur Not über das Internet beibringen, in der Mittel- und Unterstufe widerstrebt dies unserer Pädagogik zutiefst, so dass man auf das Erfinden von Arbeitsblättern zur Wiederholung und Festigung des bekannten Stoffes zurückgreifen muss. Dies gilt auch für die Fremdsprachen. Wir sind sehr dankbar für diesen großen Einsatz! Vielen Dank auch allen Handarbeitslehrerinnen, Musik- und PKU-Kolleg*innen, die etwas erfinden konnten, was die Kinder zu Hause vor Langeweile bewahrt und in ein sinnvolles Tun bringt.

Manch ein Kollege in Unterstufe, Hort und Kindergarten ist bei der Notbetreuung eingeplant und setzt sich vor Ort der Gefahr einer Ansteckung aus. In besonderem Maße gilt das für die Mitarbeiter*innen im Hort, die auch in den Osterferien die Feriennotbetreuung aufrecht erhalten werden. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

Wir möchten uns ebenso bei allen Mitarbeiter*innen bedanken, die vor Ort und im Homeoffice die Stellung in Verwaltung und Hausmeisterei halten, und die ebenfalls über ihren üblichen Einsatzumfang hinaus gefordert sind.

Trotz all der furchtbaren und erschütternden, verunsichernden Nachrichten, die uns nun täglich umgeben, möchten wir an dieser Stelle den Gedanken der Gemeinschaft und der Solidarität bekräftigen, der in diesen Zeiten ebenfalls deutlich zum Vorschein kommt. Wir wünschen uns, dass unsere Gemeinschaft am Engelberg gestärkt und erneuert aus dieser schweren Zeit hervorgeht.

Vielen Dank an alle, bleiben Sie gesund und bleiben wir auch aus der Distanz heraus in Kontakt!

Ihre Kollegiale Leitung der Freien Waldorfschule Engelberg



14-Tage-BlattVeranstaltungskalenderMensa-Speiseplan


Nach oben nach oben