Header
Home
Inhalt
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
betreuung
Magdalenenschule - Förderschule Winterbach
Aktuell
Informationen des Kultusministeriums zum Coronavirus
für Schulen und Kindergärten


Informationen des Kultusministeriums >


Nach oben nach oben
Infobrief der Kollegialen Leitung an Kollegium und Eltern

Aktueller Infobrief


Nach oben nach oben
Weshalb eine Kletterwand?

Beim Klettern können Kinder und Jugendliche ihre Grenzen kennenlernen. Sie werden vor Problemsituationen gestellt, in denen sie sich bewähren, Grenzsituationen erfahren und über sich hinauswachsen können. Die Eigenmotivation der Schülerinnen und Schüler wird durch den Klettersport geweckt und sie lernen Verantwortung für den Kletterpartner zu übernehmen bzw. ihm zu vertrauen.

Welche Vorteile haben die Schülerinnen und Schüler?

Im Wesentlichen werden durch das Klettern die Wahrnehmung, die Motorik, verschiedene kognitive Prozesse und Kompetenzen im sozialen Bereich aktiv gefördert.

1. Für den Bereich der Wahrnehmung ist vor allem die Schulung des Gleichgewichts beim Klettern von ausschlaggebender Bedeutung. Die Lage des Körperschwerpunkts muss ständig kontrolliert und verändert werden, damit sich der Kletterer in der Wand halten kann. Ein ganz wesentlicher Aspekt ist hierbei die Eigenwahrnehmung und zusätzlich verbessert das Klettern den Muskeltonus (Spannungszustand von Muskeln und Muskelgruppen) und steigert die Konzentrationsspanne.

2. Noch ein wichtiger Bereich, der beim Klettern gefördert wird, ist die Schulung der Motorik und der Koordination. Alle motorischen Abläufe werden einerseits durch physiologische Voraussetzungen (z.B. Muskelkraft und Ausdauer) bestimmt, andererseits durch Informationsverarbeitungsprozesse im Gehirn. Klettert ein Kind z. B. an einer Kletterwand hoch, setzt das zum einen voraus, dass seine Muskulatur und Kraft entsprechend ausgeprägt sind, zum anderen, dass es die Entfernungen zwischen den Tritten, den Griffen und zur nächsten Zwischensicherung richtig abschätzen kann. Die physiologische Ausstattung und die Informationsverarbeitung sind also eng miteinander verzahnt und legen fest, wie weit ein Kind in seiner motorischen Entwicklung insgesamt fortgeschritten ist. Beim Klettern werden gerade diese Fähigkeiten trainiert und auf Dauer verbessert.

3. Klettern ist in ganz besonderem Maße den kognitiven Fähigkeiten dienlich, insbesondere fördert es Problemlösungsfertigkeiten, die Konzentration und die Fähigkeit, Handlungskonzepte zu entwickeln. Die Suche nach dem richtigen Weg nach oben und die Umsetzung eines zurechtgelegten Plans, wie Schwierigkeiten überwunden werden können, sind elementare Bestandteile dieses Sports. Es entsteht ein positiver Lerneffekt durch das Erfolgserlebnis. Wenn der Aufstieg dann geschafft ist, werden die Kinder durch die andere Aussicht und das Gefühl, es geschafft zu haben, belohnt.

Darüber hinaus lernen Kinder und Jugendliche aufeinander zu achten. Beim gegenseitigen Sichern stärken sie ihr Verantwortungs- und Selbstbewusstsein und lernen gut miteinander umzugehen. Im schulischen Bereich geht es oft um Ausdauer, Konzentration, Aufmerksamkeit, sich Ziele setzen oder „sich spüren”. Die Bewältigung von Grenzsituationen hat dabei eine besondere Bedeutung. Dazu gehört auf der einen Seite das kontrollierte Eingehen von Risiko-Wagnis-Situationen durch den Kletterer und auf der an-deren Seite die Verantwortungsübernahme durch den Sichernden. Gerade das Eingehen des Wagnisses ist eine Grenzsituation, in der die Schwierigkeit der Aufgabe und die eigenen Fähigkeiten realistisch abzuschätzen sind.

  • Klettern – ein Bewegungserlebnis mit ganz unterschiedlichen Facetten.
  • Klettern – körperlich ganzheitlich und schenkt Hochgefühle.
  • Klettern – fördert Selbstüberwindung und schafft Verständnis für Natur.

  • Deshalb: Unsere Schüler brauchen eine Kletterwand am Engelberg! Spenden Sie!

    Freie Magdalenenschule, Telefon 07181 704-340
    Freie Waldorfschule Engelberg, Telefon 07181 704-0


    Unsere Kletterwand

    Unsere Kletterwand
    Wie Sie spenden und uns unterstützen können!


    Die Kletterwand wird von einem professionellen Kletterwandhallenbetreiber erstellt werden, soll mit einer Höhe von etwa 6m etwa 50-60qm² groß werden und verschiedene Toprope-Routen und evtl. auch Vorstiegmöglichkeiten beinhalten. Für die die Erstellung selbst ist die Mithilfe von Schülern, Eltern und Lehrern geplant.

    Wie sie uns finanziell unterstützen können:

    1. Sie können jeden Betrag spenden, den Sie möchten. Auch kleine Beträge summieren sich. Sie werden auf jeden Fall mit Ihrem Namen auf der Kletterwand im Bereich des Sockels auf einer Liste aller Spender genannt werden.

    2. Sie können mit einer Spende von 500 € auch Pate einer an der Wand hoch laufenden, durch farbig markierte Griffe festgelegten Kletterroute werden. Dazu gibt es am Einstieg ein Schild mit Ihrem Namen oder Ihrem Firmenlogo oder -namen (etwa 15cmx10cm). Es wird insgesamt etwa 20 Kletterrouten (unterschiedlicher Schweregrade auch sich kreuzend) auf etwa 10 Metern Breite geben.

    3. Sie können mit einmalig 1000 Euro im Zielbereich der Kletterrouten in etwa 6m Höhe eine Tafel von etwa 50x30cm (genaue Form und Größe nach Absprache) mit Ihrem Namen oder Firmenlogo oder -namen spenden. Es wird insgesamt 5 solche Tafeln auf einer Breite von etwa 10 Metern geben können.

    Das Investitionsvolumen für die Kletterwand einschließlich Griffen, Seilen, Sicherungen, Gurten, etc. beträgt nach derzeitigem Planungsstand ungefähr 20.000 Euro.

    Sobald wird mit dem Bauen beginnen können, werden wir den Baufortschritt natürlich hier auf der Webseite veröffentlichen, so dass Sie alle daran teilhaben können!

    Vielen Dank für Ihre Spende!


    Nach oben nach oben
    Corona – Notbetreuung für Kinder von Montag, 27. April, an erweitert

    Allgemeine Voraussetzungen:
    Eine Notbetreuung für Kinder kann nur angeboten werden, wenn:
    1. eine Präsenzpflicht der Eltern am Arbeitsplatz besteht und außerdem keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht oder
    2. beide Elternteile oder berufstätige Alleinerziehende in „kritischen Bereichen“ zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Infrastruktur arbeiten, diese unabkömmlich sind und außerdem keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht.
    „Kritische Bereiche“ sind Bitte beachten Sie, dass Kinder von der Notbetreuung ausgeschlossen sind Zur Information: Das Kultusministerium Baden-Württemberg informiert, dass die erweiterte Notbetreuung das Angebot weiterhin nur eine Notbetreuung sein kann, da der reguläre Kitabetrieb/Schulbetrieb weiter untersagt ist und die Erweiterung aus Gründen des Infektionsschutzes nur einen begrenzten Personenkreis umfassen kann.

    Download Merkblatt zur Notfallbetreuung >
    Antrag für einen Patz in der Notfallbetreuung >


    Nach oben nach oben
    Fragen zum Corona-Virus

    Wir haben folgende E-Mail Adresse für Ihre Fragen (Mitarbeiter, Eltern, Schüler) zum Umgang mit dem Corona-Virus an unserer Schule und der Kindertageseinrichtung eingerichtet: corona@engelberg.net.

    Wir sind bemüht Ihr Anliegen bzw. Ihre Fragen zeitnah zu beantworten.


    Nach oben nach oben
    Informationen zur Mitgliederversammlung

    Die diesjährige Mitgliederversammlung des Schulvereins sollte am 14. Mai stattfinden. Der Vorstand hat aufgrund der aktuellen Corona-Lage entschieden, die Versammlung auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt im Jahr 2020 zu verschieben.

    Wir werden alle Mitglieder rechtzeitig informieren, sobald der neue Termin bekannt ist.



    Nach oben nach oben
    Winterbach-Engelberg, 14.03.2020, 11.00 Uhr

    Aktuelle Information der Freien Waldorfschule Engelberg und der Waldorf Kindertagesstätte Engelberg zum Corona Virus:

    Die Landesregierung hat angeordnet, dass die Schulen und die Kindertagesstätten in Baden-Württemberg ab dem 17.03. bis 03.05.2020 geschlossen sind.

    Für unsere Schule und die Kindertagesstätte gilt daher folgendes:

    - Freie Waldorfschule Engelberg
    Unsere Schule bleibt durchgehend bis zum 03.05. geschlossen (auch am 16.03!). Weitere Informationen zum Umgang mit den Prüfungsklassen und der Einrichtung einer Notfallbetreuung folgen.

    - Waldorf Kindertagesstätte Engelberg
    Unsere Kindertagesstätte ist ab dem 17.03. bis 03.05.2020 geschlossen. Informationen zur Notfallbetreuung folgen.


    Für Rückfragen zu diesem Themenkomplex nutzen Sie bitte folgende
    E-Mail-Adresse: corona@engelberg.net


    Nach oben nach oben
    Bitte beachten:
    sämtliche Veranstaltungen
    unserer Schule sind bis
    auf weiteres abgesagt.


    Wir bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!



    14-Tage-BlattVeranstaltungskalenderMensa-Speiseplan


    Nach oben nach oben