Carmina Burana: Chorneustart ab dem 27.09.2022

 

Liebe Eltern, liebe Lehrer:innen, liebe ehemalige Eltern, Lehrer:innen und Schüler:innen,

für das neue Schuljahr wird der Chor seine Arbeit unter neuer Leitung fortsetzen. In diesem Jahr soll wieder ein großes Chorwerk in den Mittelpunkt rücken.

Carmina Burana wurde von Carl Orff 1935/36 nach 24 Gedichten einer mittelalterlichen Textsammlung komponiert. Diese erzählen vom Rad des Schicksals, über Glück und Unglück, Aufstieg und Niedergang. Doch auch derbe Sauflieder des Abtes von Cucanien, ein gebratener Schwan, der von seinem Leid erzählt und überaus sinnliche, erotische Lieder aus dem „Hof der Liebe“ sind Teil dieser Sammlung – sie spiegeln das Leben in all seinen Facetten zwar zunächst etwas ungewohnt in lateinischer oder mittelhochdeutscher Sprache wider, bei genauerem Hinhören merkt man jedoch, dass die Themen des Werkes durch und durch aktuell sind.

Die erste Aufführung ist geplant am 4. Februar 2023. Falls es erneut Einschränkungen in diesem Winter geben sollte, steht auch schon ein Ausweichtermin am 17. Juni 2023 fest.

Die Proben finden immer am Dienstagabend im Großen Musiksaal von 20:00 – 21:30 Uhr statt. Eingeladen sind alle erfahrenen Sänger:innen jedweder Stimmlage aber gerne auch diejenigen, die ihre Stimme erst entdecken wollen. Das Werk bietet gerade auch für Neulinge eine reiche Palette, seine eigene Stimme auf ganz neue Art und Weise kennenzulernen.

Chorleitung: Joachim Maresch

Bei Interesse oder Fragen schreiben Sie mir gerne eine E-Mail an: joachim.maresch@engelberg.net

Beitrag teilen mit ....

Weitere Beiträge

Carmina Burana: Chorneustart ab dem 27.09.2022

 

Liebe Eltern, liebe Lehrer:innen, liebe ehemalige Eltern, Lehrer:innen und Schüler:innen,

für das neue Schuljahr wird der Chor seine Arbeit unter neuer Leitung fortsetzen. In diesem Jahr soll wieder ein großes Chorwerk in den Mittelpunkt rücken.

Carmina Burana […]

Klasse 8b zu Gast in der Antarktis

Kurz vor den Sommerferien war Herr Schmidts Klasse 8b zu Gast in der Antarktis auf der Forschungsstation Neumayer 3. Wie das ging? Ganz einfach: Der ehemalige Engelberger Waldorfschüler Hannes Keck, der zurzeit in der […]

Nationale Klimaschutzinitiative fördert Sanierung der Turnhalle

Wir freuen uns, dass unser Schulverein für die Sanierung der Turnhalle großzügig von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert wird. Der Engelberger Schulverein e.V. erhält einen Zuschuss für eine energieeffiziente Lüftungsanlage und für eine energieeffiziente LED-Beleuchtung der Turnhalle.

Mit […]