Tag der Freien Schulen – Besuch aus dem Landtag

Förderung muss erhöht werden

Insgesamt 90.000 Schüler und Schülerinnen werden in Deutschland an Freien Waldorfschulen ausgebildet. Mit einer Bilanzsumme von über 1,7 Milliarden Euro sind die insgesamt 255 Waldorfschulen in Deutschland, jede für sich ein mittelständisches Wirtschaftsunternehmen. Die Freie Waldorfschule Engelberg ist eine der großen im Land, zweizügig mit fast 700 Schülerinnen und Schülern.

Am Freitag besuchte der Landtagsabgeordnete Christian Gehring (CDU) die Freie Schule in seinem Wahlkreis. Seit acht Jahren dient der Tag der Freien Schulen am 17. November dem Kennenlernen und der Begegnung von Abgeordneten mit Schülerinnen und Schülern sowie Mitarbeitenden. Geschäftsführer Felix Maier nutze diesen Rahmen, um auf die aktuelle Situation der Freien Waldorfschule Engelberg aufmerksam zu machen. Seit einigen Jahren befindet sich die Schule im Umbau und Modernisierungsprozess. „Wir haben schon viel geleistet. In den Herbstferien konnten wir die Renovierungsarbeiten im denkmalgeschützten Mittelbau ein gutes Stück voranbringen. Ende des Jahres ist unsere Turnhalle wieder wie neu“, erzählt Maier. An diesem Beispiel kann der Geschäftsführer dem Landtagsabgeordneten Christian Gehring aufzeigen, wo bei der Privatschulförderung der Schuh drückt. Die Schulbau- und Sportstättenförderung beträgt für Freie Schulen derzeit nur 37%, die Bugwelle an Anträgen ist millionenhoch und Sanierungen werden an den Freien Schulen gar nicht gefördert. „Mein Wunsch wäre es diesen Fördersatz auf 80 Prozent zu erhöhen“, so Maier.

Er schließt sich damit den Forderungen der Arbeitsgemeinschaft freier Schule Baden-Württemberg (AGFS) an. Deren Ziel ist es in diesem Jahr die Novellierung der Privatschulförderung auf den Weg zu bringen. Seit Jahren kritisiert die AGFS, dass viele Ist-Kosten in der Privatschulförderung nicht berücksichtigt sind, obwohl diese Kosten auch an Freien Schulen entstehen. Für Bauen erhalten die Freien Schulen mit 37% der anerkannten Baukosten viel zu wenig öffentliche Förderung und für Sanieren keinen Cent. Zudem werden rund 310 Millionen Euro an sogenannten Sonderbelastungen jedes Jahr aus der Privatschulförderung rausgerechnet, obwohl diese Kosten grundsätzlich auch an Freien Schulen entstehen, wie beispielsweise Ganztagesangebote, Förderangebote und Sonderpädagogen. „Themen, die alle originär an unserer Schule wichtig sind“, betont der Geschäftsführer im Gespräch. Christian Gehring versprach diese Bedarfe mit in den Landtag zu nehmen und betonte, wie wichtig auch ihm eine bessere Förderung der Freien Schulen ist.

Beim anschließenden Gespräch mit Schülerinnen und Schülern einer elften Klasse warb Christian Gehring für aktive Teilnahme an der Demokratie. Es entwickelte sich ein lebhaftes Gespräch über aktuelle Themen wie Waffenlieferungen, Legalisierung von Cannabis und Extremismus. Zum Schluss lud der Abgeordnete die Schulklasse in den Landtag ein, damit sie mal live erleben können, wie Gesetzesvorhaben auf den Weg gebracht werden.

Beitrag teilen mit ....

Weitere Beiträge

WICHTIG! G-MAIL-SERVER NICHT ERREICHBAR

Liebe Mitglieder, liebe Eltern, liebe Freunde,

unser Server hat seit einiger Zeit Probleme G-Mail Konten zu erreichen. E-Mail werden an diese Accounts nicht weitergegeben.

Unsere IT arbeitet mit Hochdruck an der Beseitigung dieses Problems.

Wir bitten Sie in […]

Vortrag von Wolfgang Kersten am 27. Februar um 20 Uhr

Sieben Jahre Entwicklung

Den 7-Jahresrythmus in der Entwicklung des Menschen kennenlernen, zu verstehen welche Entwicklungsschritte dahinter stecken ist Thema der Vortragsreihe von Wolfgang Kersten. Am Dienstag, den 27. Februar reicht der Schularzt der Freien […]

Sortierte Kleiderbörse am 2. März von 9 bis 12 Uhr

Frühjahrs-, Sommerbekleidung für Babys, Kinder aller Altersgruppen und Erwachsene. Schuhe, Freizeitartikel, Outdoor, Inline Skates. Waldorfgerechte Spielsachen, Spiele und Bücher. Waldorfgerechtes Lern- und Schulmaterial. Kinderwagen, Fahrräder und andere Fahrzeuge.