Musik von Franz Schubert – 18. April, 20 Uhr Großer Saal

Ein romantischer Liederabend mit Musik von Franz Schubert und Texten von Wilhelm Müller.

„Die schöne Müllerin“ ist ein Liederzyklus für Singstimme und Klavier von Franz Schubert, der 1823 komponiert wurde.

Textbasis des Zyklus ist die Gedichtsammlung Die schöne Müllerin von Wilhelm Müller, die in den 1821 erschienenen Sieben und siebzig nachgelassenen Gedichten aus den Papieren eines reisenden Waldhornisten enthalten ist. Schubert hat von den 25 Gedichten 20[1] vertont, wodurch die vom Dichter intendierte Ironie im romantischen Sinne und der pessimistische Schluss aufgehoben wurden.[2] Der Inhalt bezieht sich – biographischen Quellen und Briefen zufolge – auf Müllers unerfüllte Liebe zu Luise Hensel.[3][4](Quelle Wikipedia)

Gesang Marcus Elsäßer

Klavier: Joachim Maresch

Beitrag teilen mit ....

Weitere Beiträge

Künstlerischer Abschluss – Fachhochschulreife 2024

Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler haben am 15. Mai im Rahmen eines Festaktes ihre Zeugnisse zur bestandenen Fachhochschulreife entgegennehmen dürfen.

13 Absolventen bestanden zudem die Fachpraktische Prüfung im Fach Keramik und 8 Schüler und Schülerinnen bestanden […]