Unser Beitrag auf dem Skulpturenrundweg „Korber Köpfe“

Der Anfang ist die Kugel

Tierköpfe und Geschichten zum Anschauen, Lesen und Selbsterzählen.

Gut ein halbes Jahr haben die neunten Klassen im Fach Plastizieren an Tierköpfen gearbeitet, die jetzt, seit Sonntag Bestandteil des Skulpturenwegs Korber Köpfe sind. Mit einfachen Vorübungen haben die Schülerinnen und Schüler ihre kreativen Fähigkeiten im Unterricht entwickelt. Aus einem noch unförmigen Stück Ton formten sie eine Kugel, möglichst perfekt, frei in der Hand. Danach musste aus der schweren, festen Kugel eine Hohlkugel modelliert werden. Diese weist spürbar andere Formeigenschaften auf als die massive Kugel. Mit ihr arbeiteten die Schülerinnen und Schüler und näherten sich Stück für Stück dem eigentlichen Werk. Die Aufgabe war es: Einen kleinen Tierkopf eines Säugetieres, das sie individuell ausgewählt haben, zu formen. Dabei lernten sie das Erkennen von Proportionen, wie die typische Kopfform des jeweiligen Tieres gestaltet ist und welche Wirkung die Ausrichtung der Augen mit sich bringt. Aus ihren Händen sind 38 Tiere entstanden, in Bewegung mit all ihren charakteristischen Besonderheiten. Im Deutschunterricht wurden zu den Tieren, die am Korber Kopf ausgestellt sind, individuelle Beschreibungen und Gedichte verfasst, die auf unsere Website abrufbar sind. Eine Social Media Kampagne zu den Tierköpfen, soll die Besucher motivieren eigene Tiergeschichten zu erzählen. Ein Code bei den Exponaten, ermöglicht es den Gästen Videos und Texte auf den Instagram Kanal der Schule zu stellen.

Es ist die 18. Ausgabe des Skulpturenrundweges Korber Köpfe mit zehn neuen Skulpturen und Objekten. Die Ausstellung steht bis zum 27. April 2025, rund um den Korber Kopf.

Beitrag teilen mit ....

Weitere Beiträge

Künstlerischer Abschluss – Fachhochschulreife 2024

Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler haben am 15. Mai im Rahmen eines Festaktes ihre Zeugnisse zur bestandenen Fachhochschulreife entgegennehmen dürfen.

13 Absolventen bestanden zudem die Fachpraktische Prüfung im Fach Keramik und 8 Schüler und Schülerinnen bestanden […]